This page has moved to a new address.

Beauty Talk: 3 Fragen an Dani von Dani's Beauty Blog

Beauty Talk: 3 Fragen an Dani von Dani's Beauty Blog
Heute gibt es im Beauty Talk ein Interview mit Dani von → Dani's Beauty Blog! Dani ist 35 Jahre jung und lebt in München. Bereits seit 2010 berichtet sie auf ihrem Blog hauptsächlich über Beauty Themen und ihr Blog gehört schon seit Jahren zu meiner Blog-Lektüre dazu. Ich freue mich immer riesig, wenn sie an meiner Top 3 Blogparade teilnimmt und durfte sie im Oktober auf dem Beautypress Event wiedersehen. 


1. Deinen Blog gibt es bereits seit 2010. Was hat dich damals dazu bewogen einen Beautyblog zu starten und gab es Beautyblogger, die du zu dieser Zeit bereits regelmäßig gelesen hast?

Ich dürfte zum damaligen Zeitpunkt ungefähr ein Jahr lang eher stille Leserin von Blogs und vor allem Zuschauerin von YouTube Videos gewesen sein. Vorher hatte ich mich nie wirklich für Make Up begeistert und habe wahrscheinlich nicht mehr als 15 Produkte besessen. Mit heute gar nicht mehr zu vergleichen. 

Es war in diesem Jahr irgendwie das Bedürfnis entstanden viele Dinge einfach ausprobieren zu wollen und dazu brauchte ich dann doch noch ein paar Produkte. Damals standen p2 hoch bei mir im Kurs und Sigma Pinsel.

Da es langweilig gewesen wäre niemanden an meiner entstandenen Begeisterung teilhaben zu lassen, entstand dann der Blog sehr spontan. Ich habe damals nach etwas gesucht und keine Umsetzung gefunden, die mich überzeugte. Daher wollte ich es selber so machen, wie ich es gern gefunden hätte. Also bei Blogger angemeldet, Blogname überlegt und fertig. Schon damals habe ich → Carinas Blog gelesen und wir haben uns recht früh getroffen und waren froh Gleichgesinnte vor Ort gefunden zu haben. Ansonsten habe ich noch → Steffis Videos auf YouTube am meisten geschaut. 


2. Bei dir gibt es jeden Sonntag den Press Sunday mit vielen Beauty News. Wie viel Zeit steckt eigentlich in so einem umfangreichen Beitrag?

Wenn ich gewusst hätte, was das mal für ein Zeitfresser werden würde! In der Anfangszeit habe ich immer mal wieder eine Pressemitteilung gepostet. Dann wurden es mehr und mehr und irgendwann kam es mir so vor, dass kein Platz mehr für andere Themen da war. Kam mir sicherlich nur selber so vor, aber ich wollte grundsätzlich ja auch nicht damit aufhören diese Themen auf dem Blog zu zeigen. Reines copy&paste wollte ich dabei auch nicht unbedingt machen. So entstand dann quasi die Idee des → Press-Sunday, wo ich ein bunte Mischung an Themen unterbringen kann.

Um alle zwei Wochen zumindest 4-5 Themen zusammen zu bekommen, lege ich schon mal alle Pressemitteilungen ab, welche evtl. Verwendung finden könnten. Diese werden dann markiert nach ihrer zeitlichen Thematik. Was quasi in ein paar Wochen niemanden mehr interessiert, sollte natürlich früher platziert werden. Dann erstelle ich schon mal die passenden Unterordner und lade mir ggf. Bilder und Pressetexte herunter. Dann kommen da noch die Pressesamples dazu, welche ich ebenfalls in diesem Zusammenhang gern unterbringe. Diese wollen natürlich fotografiert und meist auch ausprobiert werden, so dass quasi kleine Häufchen überall rumliegen, die ich dann quasi nach und nach „abarbeite“. Dann gibt es Events und Presse-Infotage, die natürlich auch immer wieder Material liefern. Fange ich nicht rechtzeitig an mir Gedanken zu machen, ist es dann am Samstag / Sonntag eine ganze Menge an Organisation und manchmal auch Neuplanung.

Wenn ich unter der Woche Motivation habe und tatsächlich strukturiert manche Inhalte vorbereite, dann dürfte es auf ca. 4h hinaus laufen wenn alles gut läuft. Wenn es mal mehr Content ist und vor allem auch viele Bilder sind, dann wird es auch gern mal eine 12h Bearbeitungszeit. Wenn dann das seitenlange Ergebnis online ist, sieht man hoffentlich, dass eine Menge Arbeit drin steckt.


3. Wenn du dich für je ein Produkt entscheiden müsstest, welches wäre das in den Kategorien Lippenstift, Foundation, Mascara und Rouge?

Das ist aber wirklich eine schwierige Frage. Teilweise tatsächlich recht einfach zu beantworten und bei manchen Produkten musste ich wirklich lange überlegen.

Rouge: laura mercier - Second Skin Cheek Colour - Lotus Pink. 

Im Rahmen meines → Pan that Palette Vorhabens greife ich nach diesem Blush so ziemlich jeden Tag. Da ich noch immer mit Freude danach greife und es irgendwie immer passt, wäre es wohl tatsächlich mein Favorit.

Mascara: Too Faced - Better Than Sex Mascara. 

Die hat ja mehr als genügend Auftritte auf dem Blog gehabt. Würde ich mir immer wieder nachkaufen, da mich keine andere so überzeugen konnte.

Lippenstift: Make Up For Ever – Rouge Artis Intense – 42 + Sephora Nano Lip Liner – 20 real red ist dann wohl eher eine Kombination. Wenn ich mich festlegen müsste, dann ist die rote Lippe für mich die erste Wahl und beide Produkte sind dafür perfekt.

Foundation: laura mercier – Mineral Powder – Real Sand.

Meine erste “lose” Foundation vor Jahren gewesen und trotz dem geringen Inhalt noch immer was drin. Sie habe ich schon unzählige Male gelobt weil sie mein Hautbild einfach so schon ausgeglichen und frisch aussehen lässt. Immer wenn ich etwas brauche, worauf ich mich verlassen kann, ist sie meine erste Wahl. 

Beauty Talk

Vielen lieben Dank Dani für deine Teilnahme und die interessanten Antworten!

Für welche Lieblingsprodukte würdet ihr euch entscheiden? Teilt mir gerne mit welche Beautybloggerinnen ihr gerne mal im Interview sehen möchtet!

Weitere Beauty Bloggerinnen im Interview:

Labels: