This page has moved to a new address.

{Blogparade} $$$ vs. $ // Weihnachtsnagellacke aus dem günstigen bis mittleren Preissegment


Erinnert ihr euch noch an die neue $$$ vs $ Blogparade, die Melanie und ich letzten Monat ins Leben gerufen haben? Bei dieser Blogparade steht der Preis der Produkte im Fokus. Während Melanie sich auf die Produkte aus dem High End Bereich beschränkt, versuche ich Lieblingsprodukte aus dem niedrigen und mittleren Preissegment zu zeigen. Die Aktion ist als Blogparade gedacht, so dass auch ihr mitmachen könnt. Legt euch dabei auf eine Preisklasse fest, so dass wir am Ende einer Blogparade sehen können, ob bei diesem Thema günstig oder teuer vorne lag. In der ersten Runde ging es um Herbstlidschatten und es stand 3 zu 6 für die Lidschatten aus dem günstigen bis mittleren Preissegment, deren Beiträge ihr hier noch einmal sehen könnt. Dieses Mal widmen wir uns den Weihnachtsnagellacken und ich bin schon ganz gespannt, welche Kategorie dieses Mal vorne liegen wird! Ich bin ja zugegeben zu geizig 20 Euro und mehr für einen Chanel oder Dior Nagellack auszugeben und ich glaube die Farbe müsste mich schon sehr begeistern, dass ich es doch tun würde. Ich bin mit meinen Lacken aus der Drogerie sehr zufrieden und zeige euch heute meine liebsten Weihnachtsnagellacke.

Weihnachtsnagellacke

Weihnachtsnagellacke: günstiges bis mittleres Preissegment

Meine teuersten Nagellacke sind von OPI und kosten 16 Euro pro Stück, wobei ich keinen davon zum Originalpreis gekauft habe. Für meine Auswahl habe ich mich auf Lacke beschränkt, die preislich alle unter 10 Euro liegen und die bis auf KIKO und Artdeco in der Drogerie erhältlich sind.

Weihnachtsnagellacke

Nach einigem Stöbern in meiner Sammlung hatte ich plötzlich viele schimmernde Rot- und Violett-Töne in der Hand. Diese Farben passen für mich perfekt zu Weihnachten und daher gibt es jetzt im folgenden fünf Schimmer-Lacke von Sally Hansen über KIKO bis hin zu p2.


Der Sally Hansen Nagellack "Scarlett Letter"* stammt aus der aktuellen "Guilty Pleasures" Kollektion, über die ich euch neulich berichtet hatte. Dort könnt ihr Tragebilder von allen Lacken aus der Kollektion sehe. Mit 8,99€ gehören die Sally Hansen Lacke zu den teureren aus der Drogerie und ich würde sie daher dem mittleren Preissegment zuordnen.


Einen sehr ähnlicher Kandidat nur etwas günstiger habe ich von KIKO entdeckt. Erinnert ihr euch noch an die Dark Heroine Kollektion von KIKO Ende letzten Jahres? Den hüschen "Fluent Red"* hatte ich letztes Jahr zur Weihnachtsfeier getragen und fand ihn sehr passend. Die KIKO Nagellacke kosten zwischen 3 und 4 Euro, wobei man im Sale oft tolle Schnäppchen machen kann. Vielleicht  findet ihr ihn auch noch günstig bei Kleiderkreisel oder bei einem Blog-Sale.


Kommen wir nun zu einem etwas mehr pink-rot-gold-schimmernden Nagellack, dem "Iridescent Red" von Artdeco* aus der Glam Vintage LE. Der Lack funkelt auf den Nägeln wunderschön und sieht sehr festlich aus.


Mit den Nagellacken von p2 komme ich meist sehr gut zurecht, sowohl was den Auftrag als auch die Haltbarkeit betrifft. Und das bei einem Preis von unter zwei Euro! Der hübsche rosa-gold-schimmernde "Sparkling Surprise" ist soweit ich weiß nicht mehr im Standardsortiment erhältlich. In meiner Sammlung ist er leider total untergegangen, aber ich werde ihn demnächst auf jeden Fall wieder lackieren. Hier hatte ich euch übrigens bereits vom Lack berichtet.


Der Manhattan Nagellack "VIP Guest"* aus der aktuellen Birthday Colours Kollektion schimmert Rosa-Violett-Gold. Zwei weitere Violett-Töne aus der Birthday Colours Kollektion hatte ich euch bereits vorgestellt. Das kleine Rentier hat sich mit auf's Swatch-Foto geschmuggelt ;-)


Was fehlt noch? Genau, die Glitzerlacke! Etwas Glitzer auf den Nägeln sieht immer gleich nach etwas Besonderem aus und an Weihnachten darf man gerne mit dem Weihnachtsbaum um die Wette funkeln.


Der Artdeco Nagellack "Platinum Sparks"* stammt aus der aktuellen Glam, Moon & Stars Kollektion und enthält violett-pinken Glitzer in einer silbernen Base. Er macht sich besonders gut als Topper über einem grauen, blauen oder grünen Nagellack.


Der Astor Perfect Stay Nagellack in der Farbe "Fire Up!" sieht durch den Smooth Velvet Effect sehr elegant aus und ist damit perfekt geeignet für festliche Anlässe. Ich glaube der Hype um diese limitierten Lacke war damals recht groß, was leider total unbemerkt an mir vorbeigezogen ist. Zum Glück habe ich diesen Lack später von einer Freundin geschenkt bekommen.


Welcher Lack darf beim Thema Weihnachtsnagellacke nicht fehlen? Genau! Der Essie Leading Lady aus der Essie Winterkollektion von 2012. Was war ich damals scharf auf den Lack und wie selten habe ich ihn seitdem lackiert. Diesen Winter muss ich ihn aber unbedingt wieder tragen.


Öfter als Leading Lady kam hingegen der Essie Beyond Cozy zum Einsatz, der aus der gleichen Leading Lady Winterkollektion von 2012 stammt. Hier geht's zur Review.


Erst vor kurzem habe ich euch die Nagellacke aus der Guilty Pleasures Kollektion von Sally Hansen vorgestellt. Der Diamond Jubilee* sieht besonders in Kombination mit dem roten Scarlett Letter aus der Kollektion sehr festlich und weihnachtlich aus. Hier könnt ihr ein Tragebild beider Lacke sehen.


Teilnahme

Ihr möchtet an der Blogparade teilnehmen? Wie bereits erwähnt möchten wir euch bitten, euch auf eine Preisklasse zu beschränken. Entscheidet euch bei euren liebsten Weihnachtsnagellacken entweder für die günstigen/mittelpreisigen oder die teuren High End Nagellacke. Welche Preiskategorie hat hier die Nase vorne, welche Weihnachtsnagellacke findet ihr besser? Wichtig sind uns dabei Vorlieben und Qualität, nicht die Quantität.

Bei mir werden die Beiträge hochgeladen, die sich auf das günstige bis mittlere Preissegment beziehen. Bei Mel et fel die hochpreisigen High End Nagellacke. Bitte verweist in eurem Beitrag auf die $$$ vs. $ Blogparade. Diese Runde endet am 26. Dezember. Das Logo darf natürlich gerne verwendet werden. Hochgeladene Beiträge, die sich nicht auf die $$$ vs. $ Blogparade beziehen, werden ungefragt gelöscht.



*PR-Sample

Labels: , , , , , , , , , , , ,