This page has moved to a new address.

Sally Hansen Designer Kollektion

Trend Farben direkt vom Laufsteg! Frisches Grün, sattes Korallrot, strahlendes Blau oder elegante Pastelltöne – der Fashion-Sommer bietet für jeden Anlass und jeden Geschmack den perfekten Nagel-Look. Auch 2014 bringt Sally Hansen, die Nr. 1* Nagel-Marke aus den USA, gemeinsam mit führenden amerikanischen Designern die Farben der Saison vom Laufsteg auf die Nägel. *Quelle: IRI Daten USA, FDMi bis Jan‘14


Wenn man sich nicht entscheiden kann und merkt "Hey fünf Farben? Fünf Finger!!!" 


Mojito (# 842), Carnivale (# 843), A Wink of Pink (# 840), Batbano Blue (# 845) und Lady Lavender (# 841)

Prabal Gurung bezaubert in diesem Sommer mit dem zarten Fliederton Lady Lavender (# 841) und hellem Rosa – A Wink of Pink (# 840). Mit diesen Farben ist ein eleganter Auftritt garantiert, egal ob im sommerlichen Kleid oder mit Bluse und Skinny Jeans. 


Ein Leuchten auf die Nägel bringt Tracy Reese: Ein Cocktailabend mit grünem Mojito (# 842), ein Tag am Strand mit korallfarbenem Carnivale (# 843) oder ein Shoppingtrip in leuchtendem Batbano Blue (# 845) – die Farben von Tracy Reese sprühen vor Sinnlichkeit, Energie und guter Laune und sorgen für einen stylishen Start in den Sommer. 


Die limitierte Sally Hansen Designer Kollektion mit bewährter 7-in-1-Formel ist ab Mai 2014 für 8,99 Euro (UVP) in ausgewählten Drogeriemärkten erhältlich. Ihr müsst also sicher schnell sein :-) 

Sally Hansen und der Laufsteg
Prabal Gurung Stilikonen wie Michelle Obama und Prinzessin Kate sind sich einig: Prabal Gurung ist ein Ausnahmetalent seiner Branche. Auch Sally Hansen wurde früh auf die innovativen und eleganten Looks des US-Designers aufmerksam und arbeitet nun schon zum siebten Mal in Folge mit ihm zusammen. Gemeinsam haben Prabal Gurung und Sally Hansen passend zur Frühjahrs- und Sommerkollektion des Designers zwei zarte Pastelltöne entwickelt, die die moderne Eleganz seiner Entwürfe perfekt widerspiegeln.


Tracy Reese 

Eine lange und erfolgreiche Partnerschaft verbindet Sally Hansen mit Tracy Reese: Bereits zum 16. Mal haben beide zusammengearbeitet, um drei exklusive Nagellackfarben zu entwerfen. Die strahlenden Blau-, Rot- und Grüntöne fügen sich optimal in die aktuelle Kollektion der Designerin ein, die in dieser Saison besonders farben- und detailreich ist. Inspiriert von afro-kubanischer Kultur zeigt Tracy Reese in Ihrer Frühjahrs- und Sommerkollektion geometrische Muster, Ethno-Prints und floralen Themen in satten Farben. Die Kollektion bietet so frische, feminine Styles für jeden Tag.

Erster Eindruck: 
Ich habe jetzt meine ersten Lacke von Sally Hansen und bin somit dann natürlich sehr gespannt! Die Flaschen gefallen mir super gut und ich hatte schon öfters mal mit ein paar davon geliebäugelt. Für mein Empfinden hat man da nämlich auch was in der Hand. Schön bauchige Fläschchen und die Pinsel liegen dann auch super gut beim lackieren in den Fingern. Ohne Probleme konnte ich alle Lacke fast ohne Nachbesserung auftragen. Sehr gut! Batbano Blue (# 845), Lavender (# 841) und A Wink of Pink (# 840) haben einen leichten Schimmer, der mir erst beim Auftragen wirklich aufgefallen ist. 


Deckkraft und Trocknung:

Je nach Farbe war zwischen einer Schicht und zwei Schichten notwendig, um eine gute Deckkraft zu erreichen. Überzeugt hat mich auf Anhieb Mojito (# 842) der nur eine Lackschicht gebraucht hat. Für Carnivale (# 843)Batbano Blue (# 845) und Lady Lavender (# 841) war eine zweite Schicht nötig, um eine komplette Abdeckung zu erhalten. Getrocknet haben alle Lacke sehr schnell, für mich ungeduldigen Mensch absolut wertvoll! 



Die Haltbarkeit:
War für meinen Geschmack auch super! Wenn man also mal keine Zeit hat jeden zweiten Tag die Fingerchen neu zu machen, dann ist Sally Hansen definitiv eine gute Nagellack Marke. Und sie musste immerhin 2 Stunden mit mir Tennis spielen ohne zu schwächeln :-)



Fazit:


Also ich bin Sally Hansen Fan seid meiner Review für euch! Der Pinsel, die Farben und das schnelle Trocknen haben mich absolut überzeugt. Auch gefällt mir tatsächlich jede der gezeigten Farben. Der Lack selbst wirkt auf mich ziemlich dickflüssig, aber im positiven Sinn! Er lässt sich sehr gut auftragen und verläuft nicht sofort am Nagelbett, daher musste ich wirklich nur sehr minimal Ausbessern. Wenn es mal wieder schnell gehen muss, auf jeden Fall in der engeren Wahl dank der schnellen Trockenzeit!

Welchen Lack würdet Ihr euch aussuchen?

Habt Ihr schon Erfahrung mit Sally Hansen Lacken?



Follow




Labels: , , , ,