This page has moved to a new address.

Neue Listerine Total Care Sensitive mit milderem Geschmack // Gewinnspiel


Hallo ihr Lieben! Ende letzten Jahres bekam ich die neue Listerine Total Care Sensitive Mundspülung für schmerzempfindliche Zähne zum Testen zugeschickt. Seitdem verwende ich diese zweimal täglich und möchte euch meine Erfahrung damit natürlich nicht vorenthalten. Für mich gehört eine Mundspülung einfach zur täglichen Mundhygiene dazu. Ich habe relativ empfindliches Zahnfleisch und das Gefühl, dass hier eine Mundspülung einen entzündungsvorbeugenden Effekt hat. Außerdem mag ich den Frischeeffekt danach, vor allem morgens. Die erste Begegnung mit der Listerine Total Care Sensitive Mundspülung hatte ich bereits 2011, als Schrödingers Katze diese bei Trnd testen durfte. Sie hatte mir eine Probe davon abgegeben und mir gefiel die Mundspülung recht gut. Ich mochte auch den zugegeben recht scharfen Geschmack, wie man ihn von den Listerine Mundspülungen her kennt. Allerdings war mir der scharfe Geschmack auf Dauer dann doch zu stark und anscheinend stand ich damit nicht alleine da. Denn der scharfe Geschmack schien in einer Umfrage vor allem von Frauen als zu intensiv wahrgenommen zu werden, so dass die Listerine Total Care Sensitive Mundsülung nun überarbeitet wurde. Ab Februar gibt es die neue Variante mit einem milderen Geschmack und ohne Alkohol für 4,99€ in Drogerien und im Lebensmitteleinzelhandel zu kaufen.


Milderer Geschmack

Den Geschmack der alten Variante fand ich wie gesagt nicht schlecht, auf Dauer war er mir dann aber doch zu stark. Die neue Variante ist deutlich milder und dadurch angenehmer bei der Anwendung. Zuerst hatte ich die Befürchtung, dass dadurch der Frischeeffekt etwas schwächer ausfallen könnte, dies ist aber zum Glück nicht der Fall. Der Frischeeffekt hält auch einige Zeit an und ist intensiver als bei einigen anderen Mundspülungen, die ich bisher ausprobiert habe.

Schmerzempfindlichkeit

Schmerzempfindliche Zähne sind kein seltenes Problem und meist auf freiliegende Zahnhälse zurückzuführen. Neben Bakterien und dadurch bedingtem Zahnfleischrückgang kann hierfür auch zu kräftiges Zähneputzen eine Ursache sein. Bei zu kräftigem Zähneputzen wird das Zahnfleisch und der Zahnschmelz beschädigt und dadurch zahlreiche winzige Kanäle freigelegt, die die Reize direkt an den Zahnnerv weiterleiten. Ich gebe zu, dass ich während der Weihnachtszeit recht viele Süßigkeiten genascht habe. Hier mal ein Lebkuchen, dort selbstgebackene Plätzchen und der Schokoadventskalender will auch vernichtet werden. Und dabei war mir aufgefallen, dass meine Zähne immer schmerzempfindlicher auf Süßes reagiert haben (dabei liebe ich doch Schokolade!). Auch bei kalten Getränken schmerzten meine Zähne plötzlich. Schnell bekam ich Panik, dass ich mir durch den hohen Süßigkeitenkonsum das ein oder ander Loch im Zahn "angefuttert" hatte. Mir grauste es schon vor dem nächsten Zahnarztbesuch! Doch seit ich zweimal täglich die Listerine Total Care Sensitive Mundspülung verwende (und den Süßigkeitenkonsum wieder deutlich reduziert habe ;-)), reagieren meine Zähne nicht mehr schmerzhaft auf Süßes! Ich weiß nicht, ob es am reduzierten Süßigkeitenkonsum liegt oder tatsächlich an der Mundspülung, aber nun sehe ich dem nächsten Zahnartzbesuch doch deutlich entspannter entgegen. In der Beschreibung für die Listerine Mundspülung steht, dass der Inhaltsstoff Kaliumnitrat die Kaliumkonzentration in den Kanälen zum Nerv wieder erhöhen kann. Dadurch soll die schmerzhafte Reaktion auf Hitze, Kälte, Süße und Säure reduziert werden. Ich musste in diesem Zusammenhang erst einmal "Kanal" und "Zähne" googlen (gehört eigentlich zur Allgemeinbildung, oder? *hust*) und habe herausgefunden, dass pro Zahnwurzel mindestens ein Wurzelkanal vorhanden ist. Normalerweise haben Schneide- und Eckzähne eine Wurzel mit einem Wurzelkanal, die Backenzähne können mehrere Wurzeln mit ebenso vielen Wurzelkanälen haben. Auch andere Produkte gegen schmerzempfindliche Zähne enthalten Kaliumnitrat, da sich dieses schützend um den Zahnnerv legen und diesen beruhigen soll. Ich bin zumindest froh, dass meine Zähne nicht mehr schmerzempfindlich auf Süßes und auf Kälte reagieren und achte nun wieder stärker auf weniger zuckerhaltige Lebensmittel.

Entzündungen

Die in der Mundspülung enthaltenen ätherischen Öle sollen schädliche Baketerien, die Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen verursachen, wirksam bekämpfen und zugleich entzündungsvorbeugend sein. Von meinem empfindlichen Zahnfleisch habe ich euch ja bereits oben berichtet und seit ich die Mundspülung verwende hatte ich keine Entzündungen mehr. Ob dies nun einfach Glück war oder tatsächlich auf die Mundspülung zurückzuführen ist, kann ich nach einer Testphase von etwa einem Monat noch nicht genau sagen. Sobald ich die Mundspülung aufgebraucht habe, kann ich bei Interesse meine Langzeiterfahrung hier gerne noch ergänzen.


Gewinnspiel

Wenn ihr nun neugierig geworden seid und euch selbst ein Bild von der neuen Listerine Total Care Sensitive Mundspülung machen wollt, dann könnt ihr eines von 5 Exemplaren der neuen Mundspülung gewinnen! 


a Rafflecopter giveaway

Teilnahmebedingungen:


Ich wünsche euch viel Glück für das Gewinnspiel! Eine weitere Review und einen Vergleich mit der alten Listerine Mundspülung findet ihr z.B. bei Sweet Cherry.


Gesponserter Beitrag. Das Produkt wurde mir kostenlos 
zum Testen zur Verfügung gestellt.

Labels: