This page has moved to a new address.

[Look] Ein natürliches Tages-Make-up mit bareMinerals Produkten

Heute möchte ich euch ein Tages-Make-Up mit Produkten aus der bareMinerals Goodie-Tüte zeigen, die ich beim Beautypress-Event bekommen hatte. Die Produkte habe ich inzwischen schon sehr oft verwendet und einige möchte ich nicht mehr missen. Als ich bareMinerals das erste mal beim Zappen auf QVC entdeckt hatte, war ich sofort fasziniert. Ich bin mit meinem unruhigen Teint schon immer sehr unzufrieden gewesen, bevorzuge aber dennoch eine schnelle und unkomplizierte Anwendung. Am liebsten in Puderform! Dennoch hatte ich mir nie Produkte dieser Marke gekauft und stattdessen andere Mineral Make-ups ausprobiert, die zum Teil leichter erhältlich oder günstiger waren. Doch zum Glück bekam ich nun durch die Goodie-Tüte die Möglichkeit, einige Produkte selbst auszuprobieren. Die Produkte von bareMinerals sind übrigens nicht nur bei QVC erhältlich, sondern auch bei Douglas oder Karstadt (online und in ausgewählten Filialen).


Mineralien stehen im Zentrum der bareMinerals Produkte, die langanhaltende Abdeckung, ein unberschwertes Tragegefühl, UVA-/UVB-Schutz und nahtlos ausschattierbare Farben bieten sollen. Die Marke gibt es bereits seit 1976, aber erst seit 2011 auch in Deutschland. Die Produkte aus meiner Goodie-Tüte möchte ich euch nun etwas genauer vorstellen.


Zur Grundierung war der Prime Time Foundatin Primer "Neutralizing" enthalten. Dieser soll feine Linien reduzieren, Unebenheiten ausgleichen und das Erscheinungsbild von Poren minimieren. Zudem soll dadurch die Haltbarkeit der Foundations verlängert werden. Insgesamt gibt es drei Varianten: Oil Control (ölregulierend), Brightening (aufhellend) und Neutralizing (neutralisierend). Ich habe letzteren bekommen, der QVC Preis liegt hier bei 22 Euro für 30ml, bei Douglas im Onlineshop habe ich diesen Primer nicht gefunden.

Mit einem Pumpstoß kommt meiner Meinung nach viel zu viel vom Produkt heraus. Man soll eine dünne Schicht auftragen und diese trocknen lassen. Da aber so viel Produkt herauskommt, trage ich ihn wahrscheinlich etwas zu dick auf. Wenn ich nicht aufpasse, setzt er sich unschön in meinen etwas größeren Poren auf der Nase ab. Das lässt sich dann auch nicht mehr durch die Foundation ausgleichen und sieht unschön aus. Zudem erscheint er mir recht gelbstichig. Inzwischen verwende ich ihn nicht mehr und trage die Foundation einfach direkt auf.


Die cremigen Mineralien in den Foundations sollen optisch feine Linien und Fältchen reduzieren, ohne die Haut auszutrocknen. Insgesamt gibt es 20 abgestimmte Farben und drei Finishes. Ich habe die bareMinerals ORIGINAL Foundation mit SPF15 in der Farbe "fairly light" N10 bekommen. In der Dose sind 8g Mineral-Make-up enthalten und der Preis liegt bei QVC bei 25 Euro und bei Douglas bei 27 Euro. Dafür scheint es bei QVC aber nur vier Farbtönen zu geben, wobei dor "fairly ligh" als "sehr hell" beschrieben wird. Die ORIGINAL Foundation soll bis zu acht Stunden perfekt bleiben und ein natürliches, leuchtendes Finish verleihen ohne an Deckkraft einzubüsen. Zudem soll die Haut reiner und gesünder wirken. Puh, ganz schön viele Versprechungen und all das, was ich mir für meinen Teint wünsche ;-)


Und tatsächlich, die Deckkraft finde ich ausreichend und lässt sich aufbauen. Lediglich der doch recht starke Schimmer stört mich etwas. Dieser macht zwar ein sehr schönes, gleichmäßiges Finish, doch leider fange ich mit meiner Mischhaut recht schnell an zu glänzen. Einen ganzen Arbeitstag bzw. die versprochenen acht Stunden hält die Foundation bei mir also nicht durch und zumindest an der etwas fettigen Nase und Stirn sieht das Ergebnis schnell nicht mehr so schön aus wie am Anfang. Dennoch verwende ich die Foundation momentan sehr gerne, weil sie sich schnell und unkompliziert auftragen lässt und ein schönes Ergebnis zaubert. Trockene Hautstellen werden nicht betont und man merkt überhaupt nicht, dass man eine Foundation trägt. 

Zum Auftragen drehe ich den Plastikverschluss übrigens einfach ein bisschen auf, schüttel die Dose mit geschlossenen Deckel etwas und nehme dann das Puder mit meinem Zoeva Kabuki Pinsel auf. Damit der Auftrag gleichmäßig wird, arbeite ich den Puder noch etwas in den Pinsel ein, indem ich ihn ein paar mal im Deckel drehe. Ich würde die ORIGINAL Foundation aufgrund ihres Glanzes aber nicht bei Mischhaut oder fettiger Haut empfehlen. Neben der ORIGINAL Foundation gibt es noch die MATTE SPF15 und die READY SPF20 Foundation und besonders die MATTE hört sich für meine Zwecke optimal an.

In der Goodie-Tüte war eine Probiergröße des Stroke Of Light Eye Brightener enthalten. Dieser soll die Augenpartie aufhellen, Augenringe kaschieren und das Erscheinungsbild von feinen Linien minimieren. Er soll einen hellen Schimmer hinterlassen und Unreinheiten ausgleichen. Ich habe ihn für meine Augenringe ausprobiert und dafür gefällt er mir leider nicht so gut. Er enthält recht grobe Glitzerpartikel, die auch deutlich sichtbar sind, so dass ich ihn eher zum Highlighter der Augeninnenwinkel empfehlen würde.


Von der Mascara Lash Domination hingegen bin ich begeistert. Auch hier war eine Probiergröße enthalten, das spiralförmige Bürstchen scheint aber die Originalgröße zu haben. Bei Douglas kostet die Mascara 20 Euro. Ich verwende die Mascara sehr gerne und habe die Probiergröße wahrscheinlich bald aufgebraucht. Sie gibt sowohl Volumen als auch Länge und trennt dabei die Wimern sehr gut. Zudem hält sich den ganzen Tag ohne zu verschmieren.


Der Marvelous Moxie Lipgloss in der Farbe "Party Starter" gefällt mir mit seinem koralligen Rotton auch ausgesprochen gut. Der Lipgloss riecht süßlich, kurz nach dem Auftragen spürt man auf den Lippen den kühlende Effekt und man nimmt einen leicht minzigen Geschmack wahr. Den kühlenden Effekt, der recht lange anhält, finde ich ganz angenehm und erfrischend. Die Deckkraft würde ich als mittelstark bezeichnen, ich habe aber auch sehr blasse Lippen, so dass die Farbe gut zur Geltung kommt. Er ist recht klebrig, dadurch hält er aber auch recht lange.



Swatches & Look


Hier seht ihr mal Swatches vom Stroke of Light Eye Brightener, dem Marvelous Moxie Lipgloss "Party Starter" und der ORIGINAL Foundation "fairly light" (v.l.n.r.). Ich habe versucht die einzelnen Schminkschritte auf Fotos festzuhalten. Leider scheinen sich die Lichtverhältnisse in dieser Zeit verändert zu haben, wie ihr besonders gut an meiner Haarfarbe erkennen könnt. An den Kameraeinstellungen hatte ich zumindest nichts geändert. Ihr müsst euch das ungefähr so vorstellen: "Oh cool, Tageslicht! Schnell für schön natürliche Blogfotos nutzen!" und dann wildes Hin-und-her-Gerenne zwischen meinem Arbeitszimmer (Schminktisch) und dem Südfenster (Wohnzimmer) ;-) Ich hoffe ihr erkennt dennoch etwas von der Deckkraft der Foundation. 


1) ungeschminkt 2) Prime Time "Neutralizing"  3) ORIGINAL Foundation "fairly light"  4) Komplett geschminkt mit Lash Domination Mascara und Marvelous Moxie Lipgloss "Party Starter" (plus Kajal und Blush von einer anderen Marke ;-))



Mein Fazit

Meine Highlights sind die Lash Domination Mascara und der marvelous Moxie Lipgloss in der Farbe Party Starter. Der Prime Time Primer "Neutralizing" ist recht gelbstichig und bringt bei mir keinen besonders nennenswerten positiven Effekt, so dass ich ihn nur selten verwende. Die bareMinerals ORIGINAL Foundation finde ich vom Effekt her zwar ganz schön, da sie sehr natürlich wirkt und man sich nicht zugekleistert fühlt, doch leider hält sie bei meiner Mischhaut keinen ganzen Tag durch. Hier würde sich die MATTE Foundation sicherlich besser eignen. Bei meiner Produktrechechere für den Beitrag bin ich noch auf den Correcting Concealer und die Blushes aufmerksam geworden, die sich auch ganz interessant anhören. Zudem wusste ich gar nicht, dass es von bareMinerals so viele Produkte für die Augen gibt. Von Primern über Lidschatten bis hin zum Eyeliner und Mascara ist alles vertreten.


Habt ihr die bareMinerals Produkte schon einmal ausprobiert? Mögt ihr Mineral Make-ups oder bevorzugt ihr doch lieber flüssige Foundations?


Labels: , , ,