This page has moved to a new address.

5 Dinge, die ich am Herbst mag...

Hallo ihr Lieben! Die letzten Wochen war es überwiegend kalt und nass und größtenteils doch ziemlich ungemütlich. Der Herbst lässt sich inzwischen nicht mehr leugnen! Wenn ich morgens die Rolläden hochziehe, würde ich mich am liebsten direkt wieder unter die warme Bettdecke verkriechen. Es ist morgens, wenn man das Haus verlässt, noch nicht richtig hell und abends bei der Rückkehr bereits wieder am dunkel werden. Doch der Herbst hat auch seine schöne Seiten, die man sich ab und zu - vor allem wenn es draußen wieder einmal besonders ungemütlich ist - nur in Erinnerung rufen muss. Deshalb habe ich mal fünf Dinge aufgezählt, die ich am Herbst mag. Bereits letztes Jahr habe ich acht Dinge zum Thema Herbst aufgezählt, die mir spontan eingefallen sind. Aber manchmal ist es auch gut für's Gemüt, sich nur auf die schönen Dinge zu konzentrieren ;-)


Wenn sich der Herbst von seiner schönsten Seite zeigt, liebe ich es durch den Wald zu radeln oder spazieren zu gehen. Ich mag Bäume sowieso sehr gerne, sie haben etwas beruhigendes an sich. Schon als Kind habe ich meinen Vater auf lange Touren durch den Wald begleitet, als er ehrenamtlich Nistkästen der verschiedensten Vogelarten kontrolliert und protokolliert hat. Und dabei lernte ich all die Namen der verschiedenen Bäume, Vögel und Pflanzenarten kennen, denen man im Wald so begegnet. Leider ist von diesem Wissen nicht viel übrig geblieben. Aber auch heute noch finde ich es ganz faszinierend, wenn sich das Laub an den Bäumen im Herbst bunt verfärbt und in der Sonne leuchtet.


Inzwischen hasse ich Fasching, da geht es mir zu viel um den Konsum großer Alkoholmengen und die Karnevalsmusik ist überhaupt nicht mein Fall. Als Kind hingegen fand ich es toll mich zu verkleiden und die auf Umzügen verteilten Süßigkeiten einzusammeln. Halloween ist für mich irgendwie die coolere Variante von Fasching und durchaus auch etwas für Erwachsene. Wenn ich mich verkleide, dann ist das so toll wie damals mit 5, als ich mein Prinzessinnen-Kostüm angezogen habe. Und da ich auch ein Faible für Horrorfilme habe, kann ich mit den gruseligen Halloween-Kostümen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Dieses Jahr würde ich sehr gerne wieder auf eine Halloween-Party gehen. Mal sehen ob sich etwas ergibt. Letztes Jahr hatte ich euch hier auf dem Blog bereits ein Broken-Porcelain-Doll Make-up gezeigt, welches mir so gut gefallen hat, dass ich es für dieses Jahr glatt wieder in Erwägung ziehen würde. Es war auch nicht besonders kompliziert zu schminken. Andererseits habe ich dieses Jahr die Serie The Walking Dead für mich entdeckt und da würde sich auch wieder ein Zombie-Look anbieten. Diesen kann man natürlich noch mit verschiedenen, farbigen Kontaktlinsen pimpen. Bei MrLens habe ich eine große Auswahl an farbigen Kontaktlinsen gefunden, die sich gut für Halloween eignen würden. Irgendetwas blutunterlaufenes oder diese hier, die schon den passenden Namen "White Zombie" tragen. Da ich aber noch nie im Leben Kontaktlinsen getragen haben, werde ich darauf verzichten. Ich würde für das Einsetzen wahrscheinlich genauso lange brauchen wie für das Schminken des kompletten Looks.


Tee trinke ich das ganze Jahr über sehr gerne. Morgens brauche ich einfach meine Kanne Grünen Tee, um richtig in die Gänge zu kommen. Wenn es nun aber wieder kälter wird draußen, dann greife ich auch sehr gerne auf würzige Teesorten zurück. Zum Beispiel Früchte-Tee mit Zimt und Kardamon oder Gewürztee, die wärmend und anregend wirken. Ich mache mir aber auch gerne eine Kanne Ingwertee, am Besten mit einem Spritzer Zitrone, das wärmt nämlich auch sehr schön von innen und bekämpft gleichzeitig böse Erkältungsviren. 


Vor kurzem habe ich mir einen Hokkaido-Kürbis gekauft (ganz spontan, weil diese im Supermarkt reduziert waren) und die erste Kürbissuppe meines Lebens gekocht! Das Zerteilen des Kürbisses war schon etwas mühselige, obwohl ich zum schärfsten Messer in unserer Sammlung gegriffen habe. Der Aufwand hat sich aber gelohnt, denn die Suppe ist sehr lecker geworden. Jetzt bin ich richtig auf den Geschmack gekommen und habe mir vorgenommen diesen Herbst noch ganz viel Kürbissuppe zu kochen! 

Duftkerzen kommen bei mir hauptsächlich im Herbst und Winter zum Einsatz und meine Sammlung an Yankee Candle Tarts ist daher schon des Öfteren etwas ausgeufert. Meine zwei Housewarmer von Yankee Candle mag ich aber auch sehr gerne, besonders von Blueberry Scone bin ich sehr angetan. Der Duft ist einfach toll! Aber auch sonst kann ich nur schwer an schönen Duftkerzen vorbeigehen und wenn in der Drogerie mal wieder welche reduziert sind, muss ich einfach zugreifen. Dieses Jahr werde ich bestimmt wieder eine Yankee Candle Bestellung aufgeben, ich habe noch so einige Sorten im Hinterkopf, die ich gerne einmal testen würde. Ich finde es einfach total gemütlich, wenn ich mich auf dem Sofa in eine Decke einkuscheln kann, dazu eine Tasse heißen Tee und eine schöne Duftkerze, während es draußen regnet und der Wind pfeift.


Gibt es auch Dinge, die ihr am Herbst gerne mögt? Oder könnt ihr dem Herbst nichts Positives abgewinnen? Geht es euch bei dem ein oder anderen Punkt vielleicht genauso?


Labels: , , ,