This page has moved to a new address.

[Themenwoche] Zeitreise - 30er Jahre Look

Am Sonntag habe ich euch bereits die Zeitreise-Themenwoche angekündigt, bei der wir euch Looks aus den vergangenen Jahrzehnten zeigen wollen. Heute reisen wir zurück in die 30er Jahre. Die 30er waren nicht nur wirtschaftlich und politisch turbulent, sondern auch von Film-Legenden und Stil-Ikonen wie Marlene Dietrich, Jean Harlow und Greta Garbo geprägt. Heute möchte ich euch meine Interpretation des 30er Jahre Looks zeigen. 

Frisur & Mode der 30er Jahre

Die Mode wurde im Vergleich zu den 20ern wieder eleganter und figurbetonter und beliebte Accessoires waren die Perlenkette und die Cocktailtasche. Immerhin habe ich für meinen Look eine schwarze Perlenkette auftreiben können ;-) Marlene Dietrich machte mit dem Film Marokko die Marlene Hose modern und durchbrach damit die konventionellen Kleidungsvorschriften für Frauen. Beliebt war Mitte der 30er die sogenannte Olympiarolle, wobei die Haare tief in den Nacken gezogen und nach oben eingeschlagen wurden. Lockiges Haar galt als Schönheitsideal und der mittellange Bob hat bis heute überlebt. Da ich absolut kein Händchen für Frisuren habe, habe ich nach einigen Fehlschlägen einfach meine Haare zusammengebunden.


Make-up der 30er Jahre

In den 30ern war ein heller, ebenmäßiger Porzellanteint mordern, der erst Ende der 30er wieder natürlicher wurde. Ich habe daher dick aufgetragen, um einen Elfenbein-Teint zu kreieren. Zuerst habe ich eine Base (Catrice Prime and Fine Smoothing Refiner) verwendet, eine flüssige Foundation aufgetragen und darüber kam dann noch einmal eine sehr helle Puderfoundation (Illamasqua Powder Foundation PF135). Anfang der 30er wurde auf Rouge entweder komplett verzichtet oder man griff zu hellen Rosatönen. Später durften dann Himbeertöne und Rot auf die Wangen.


Bezeichnend für die 30er Jahre war der sogenannte "Rosenknospenmund" oder "Cruller", der für eine herzförmige Lippenkontur sorgte. Dafür wurden die oberen Lippen übermalt, um eine Herzform zu simulieren. Helles Rosenrot, aber auch Himbeere, Rot- und Orangetöne durften auf die Lippen. Ich habe zu einem kräftigen Orangerot gegriffen (Make up Factory 159 Rebel Red).


Die Augen wurden tagsüber eher natürlich geschminkt, während es abends gerne bunt werden durfte. Es wurde zu Blau, Grün, Braun oder Violett gegriffen. Blondinen bevorzugten blauen, grünen oder hellvioletten Lidschatten, so dass ich für meinen Look auf ein schimmerndes Grün (Inglot Pearl 414) zurückgegriffen habe. Ein heller, schimmernder Lidschatten wurde bis unter die Augenbrauen aufgetragen. Für mehr Tiefe sorgte ein dunklerer Lidschatten in der Lidfalte (hier Catrice Pure Chrome C02 Bombay Bauble aus der spectaculART LE). Besonders interessant fand ich, dass die Frauen für einen schimmernden Glanz tagsüber einfach etwas Vaseline auf das Augenlid aufgetragen haben.


Was mir beim Schminken etwas Probleme bereitete, waren die sehr dünnen und nach außen hin verlängerten Augenbrauen, die in den 30er Jahren absolut modern waren. Manche Frauen entfernten damals ihre Augenbrauen sogar komplett, um sie dann höher angesetzt und bis zur Schläfe hin verlängert mit einem schwarzbraunen Augenbrauenstift aufzumalen. Ich habe mich damit begnügt, dass ich dunkelbraunes Augenbrauenpuder (p2 defining eyebrow loose powder aus der "Far East. So Close." LE) mit einem abgeschrägten Eyelinerpinsel über meine Augenbrauen aufgetragen habe. Ich würde jetzt zwar so außer zu einer Kostümparty definitiv nicht das Haus verlassen, für die Fotos fand ich es aber ganz witzig ;-)

Ebenfalls sehr beliebt waren lange und dunkle Wimpern, die man gerne mit falschen Wimpern vortäuschte. Leider ist mir erst auf dem Foto aufgefallen, dass mir das Anbringen nicht ganz geglückt ist, wie ihr an dem Foto oben sehen könnt ;-) Insgesamt habe ich mich also an einer Abendversion des 30er Jahre Looks probiert, mit ausdrucksstarken und grün-schimmernden Augen, kräftigem Rouge und orangeroten Lippen.


Meine Informationen habe ich aus den verschiedensten Internetquellen und erhebe daher keinen 
Anspruch auf Richtigkeit ;-) Vor allem diese Seite diente mir zur Inspiration.


Wie gefällt euch der Look der 30er Jahre und meine Interpretation davon? Schaut auch mal bei Mrs. Mohntag, Moppi und Maike vorbei, die euch heute ebenfalls einen 30er Jahre Look zeigen werden. Am Samstag nehme ich euch mit in die wilden 70er und würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbeischaut ;-)

Labels: ,