This page has moved to a new address.

[Rezept] Super einfache Blaubeer-Muffins

Heute habe ich mal wieder ein Muffin-Rezept für euch. Blaubeer-Muffins sind ja ein absoluter Klassiker unter den Muffinrezepten und eine vegane Variante hatte ich euch bereits vorgestellt. Wir haben in letzter Zeit immer Tiefkühl-Blaubeeren im Gefrierfach, damit wir jederzeit nach Lust und Laune einen leckeren Smoothie oder eben Muffins daraus zaubern können.


Zutaten

280g Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
120g Zucker
150g Tiefkühl-Blaubeeren, angetaut
2 Eier
250ml Milch
70ml Sonnenblumenöl
1 Päckchen Vanillezucker
5 Tropfen Vanillearoma
nach Belieben etwas frisch gepressten Zitronensaft


Zubereitung
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  2. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen und den Zucker und Vanillezucker untermischen.
  3. In einer separaten Schüssel die Eier verquirlen. Die Milch, das Sonnenblumenöl, das Vanillearoma und nach Belieben etwas frisch gepressten Zitronensaft dazugeben und alles gut vermischen. Zu der Mehlmischung dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben und nicht zu intensiv rühren.
  5. Muffin-Form mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen.
  6. Die Muffins ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Danach aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Muffins werden schön locker und fruchtig. Beim Unterheben der Blaubeeren muss man etwas vorsichtig sein, damit sich der Teig nicht komplett lila einfärbt und der Kontrast von hellem Teig und dunklen Blaubeeren bestehen bleibt. Im Originalrezept werden die Blaubeeren z.B. sehr früh am Anfang vor der Zugabe der Flüssigkeit untermengt. Hier habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Blaubeeren dann schnell matschig werden und den Teig einfärben. 


Dieses Rezept entstand nach einer Idee des Buches: Leicht gemacht: Muffins: 100 einfache Rezepte
(Affiliatelink - Beim Kauf des Buches über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Vielen Dank!)

Labels: , ,