This page has moved to a new address.

[Kosmetikmord] Aufgebraucht im Mai und Juni

Der letzte Kosmetikmord-Post liegt nun schon eine ganze Weile zurück und wir stecken schon wieder mitten in der zweiten Juli Woche. Die Zeit vergeht immer wie im Flug! Geht es euch auch so? Heute möchte ich euch aber endlich meine aufgebrauchten Produkte im Mai und Juni zeigen und wie immer kurz meine Meinung zu jedem Produkt mitteilen. In zwei Monaten leert man auch einiges mehr als in einem und es sind auch ein paar Produkte dabei, die schon länger nur noch einen letzten Rest beinhalteten und endlich geleert werden wollten.


  1. Die Alverde Körperbutter Vanilleblüte Mandarine für sehr trockene Haut schlummerte erst einige Zeit in meiner Vorratskiste, bis sie zum Einsatz kam. Da meine Haut auch im Sommer relativ trocken ist, war ich sehr dankbar, als ich sie wieder entdeckt hatte. Der fruchtige Duft nach Mandarinen passte super in den Sommer. Die Pflegewirkung fand ich okay, aber nicht überragend. Hätte nicht draufgestanden, dass sie für sehr trockene Haut sein soll, wäre ich nicht darauf gekommen. 

  2. Das Haut- und Badeöl Vanille Chai von Alverde ging vor kurzem aus dem Sortiment und ich kaufte mir zum reduzierten Preis gleich zwei Flaschen davon (in meinem Beauty Shopping Post hatte ich euch davon berichtet). Der Duft ist nicht zu intensiv, so dass das Öl nicht unbedingt nur etwas für den Herbst oder Winter ist. Es war für ein Öl relativ dickflüssig und es ließ sich gut verteilen. Den Pflegeeffekt fand ich ganz gut, aber im Winter hätte dieser bei meiner trockenen Haut wohl nicht ganz ausgereicht.

  3. Jetzt kommen wir zu einem absoluten Nachkaufprodukt! Die I ♥ Extreme Volume Mascara von Essence ging neulich zu Neige und ich habe mir direkt eine neue zugelegt. Ich finde das Ergebnis bei meinen kurzen, dünnen Wimpern einfach klasse, auch wenn die Anwendung mit der großen Bürste etwas Übung bedarf.

  4. Von dem uma Mineral Powder Make Up hatte ich mir 2011 gleich drei Exemplare gekauft, als die Marke das Karstadt Sortiment verlassen und Platz für Catrice machen musste. Bei einem Schnäppchenpreis von 1,49 Euro konnte ich einfach nicht widerstehen. Mit dieser Dose habe ich nun alle drei Exemplare aufgebraucht und war insgesamt sehr zufrieden damit. Vor allem die Deckkraft fand ich relativ gut und Mineral Puder verwende ich sowieso sehr gerne.

  5. Jetzt kommt noch ein Produkt, welches ich inzwischen sogar schon wieder nachgekauft habe: Die Essence Express Dry Drops. Ich verwende sie zusätzlich zu einem Top Coat, alleine würde mir der Schnelltrocknungseffekt nicht ausreichen. Vielmehr schätze ich die Pflegewirkung des Öls. Frisch nach dem Lackieren habe ich ja etwas Respekt davor, gleich die Hände einzucremen, das könnte ja direkt wieder eine Macke in die frisch lackierten Nägel machen ;-) Also greife ich in diesem Fall zu den Dry Drops, was besonders praktisch ist, wenn man zum Beispiel einen neuen Nagellack nach dem Lackieren gleich auf einem Foto für den Blog festhalten möchte ;-) Die Hände sehen gleich viel gepflegter aus.

  6. Von der Rossmann-Eigenmarke Synergen habe ich im Mai und Juni gleich zwei Handcremes aufgebraucht. Die Handcreme White Chocolate für trockene Haut gab es als Winteredition und bei weißer Schokolade setzte mein Verstand aus. Allerdings fand ich den Pflegeeffekt nicht wirklich überzeugend und den Duft nicht besonders spektakulär.

  7. Die Synergen Handcreme Happy Day für trockene Haut roch sehr lecker-fruchtig mit einer zitronigen Note. Aber auch hier hielt der Pflegeeffekt nicht lange an. Die Handcreme war ebenfalls limitiert.

  8. Von meiner selbstgemachten Deocreme hatte ich euch ja bereits in meinem DIY-Post berichtet. Die erste Dose ist nun geleert und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert! Die Wirkung und die Verträglichkeit sind absolut klasse. Momentan habe ich meine zweite Dose in Gebrauch und sobald sich diese dem Ende entgegen neigt, muss ich dringend wieder Nachschub produzieren.

  9. Von diesem p2 Feel Good Mineral Compact Powder habe ich schon unzählige Dosen geleert, denn dieser war früher jahrelang mein Standardpuder. Inzwischen verwende ich ihn eigentlich gar nicht mehr und habe nur noch ein paar Reste, die ich leeren werde. Die Deckkraft des Puders finde ich eher gering, daher greife ich inzwischen lieber zu anderen Produkten.

  10. [Nicht auf dem Foto] Von der Lush You Snap The Whip Bodybutter gibt es kein Foto, denn bei Lush fällt bei den festen Produkten kein Verpackungsmüll an, den man nach dem Aufbrauchen noch entsorgen müsste. Ich habe die You Snap The Whip Bodybutter schon öfter nachgekauft, da ich den Duft nach schwarzer Johannisbeere und die etwas stärkere Peelingwirkung sehr gerne mag. Es gibt zwar eine kleine Sauerei unter der Dusche, wenn man sich mit der schwarzen Bodybutter einreibt, aber das lässt sich ja alles problemlos abduschen ;-)

  11. [Nicht auf dem Foto] Ich habe noch relativ viele Lush Seifen, die ich mir in meinem anfänglichen Lush-Wahn gekauft habe und nun aufbrauchen möchte. Die Honey I Washed The Kids Seife mag ich mit ihrem leckeren Duft nach Honig und Karamell wirklich sehr gerne, leider trocknet sie wie die meisten Lush-Seifen meine Hände aus. Heute würde ich mir nur wegen des tollen Duftes keine so teuren Seifen mehr kaufen.

Kennt ihr eines der aufgebrauchten Produkte und ist bei euch in letzter Zeit auch einiges leer geworden? Seid ihr auch solche Duft-Opfer wie ich, die sich von tollen Düften zum Kauf verführen lassen? Und kennt ihr die I ♥ Extreme Mascara von Essence oder die Dry Drops und wie ist eure Meinung dazu? Nachkaufprodukt oder Flop?

Labels: ,