This page has moved to a new address.

[Kosmetikmord] Aufgebraucht im April

Ich habe das Gefühl ich bin im April wenig konsequent gewesen. Hier mal ein angebrochenes Produkt verwendet, dann wieder ein anderes. Und statt meine angebrochenen Shampoos mal disziplinierter aufzubrauchen, habe ich die neuen Aussie Haarpflegeprodukte ausprobiert. Kein Wunder, dass fast nichts leer geworden ist! So kommt es, dass ich mit meiner April-Bilanz nicht wirklich zufrieden bin. Das muss im Mai eindeutig besser laufen!


  1. Die Neutrogena Deep Moisture Bodylotion für trockene Haut habe ich mal dank eines Rossmann-Gutscheines bekommen. Erinnert ihr euch noch an die Facebook Gewinnspiele auf der Rossmann-Fanpage, die es letztes Jahr gegeben hat? Was ist eigentlich daraus geworden? Ich habe dadurch einige nette Produkte testen können. Die Neutrogena Bodylotion fand ich für meine trockene Haut wirklich gut. Nachkaufen werde ich sie mir trotzdem nicht, denn ich finde diesen Pumpspender sehr unpraktisch! Man muss beim gefühlten letzten Drittel des Produktes doch sehr viel Mühe aufbringen, um noch etwas entnehmen zu können. Und gegen Ende habe ich sogar den Deckel abgeschraubt und die immer noch reichlich vorhandenen Creme mit dem Schlauch des Pumpkopfes herausgekratzt und meine Hände eingecremt ;-) Ich bin echt kein Freund davon noch so viel vom Produkt in den Müll zu werfen, weil man es so schlecht entnehmen kann. Und auf den Kopf stellen kann man die Flasche wegen des Pumpspenders ja auch nicht. Während ich diese Zeilen tippe, habe ich die Flasche übrigens nochmal aufgeschraubt und meine Hände eingecremt. Aber jetzt wandert sie wirklich in den Müll ;-)

  2. Das Lulu Shower Gel von Heymountain habe ich vor Ewigkeiten (Moment, ich schaue nach: im Mai 2011) auf dem Heymountain Forumstreffen als Goodie zu meinem Einkauf dazu bekommen. Der Duft ist wirklich sehr schön und blumig und ich habe es gerne verwendet. Es soll durch die Zuckertenside besonders sanft zur Haut sein, allerdings muss ich sowieso IMMER meine Haut nach dem Duschen eincremen. So kann ich gar nicht sagen, ob es jetzt weniger ausgetrocknet hat als andere Duschgels. Soweit ich gesehen habe, gibt es das Duschgel inzwischen nicht mehr zu kaufen. Nur wegen des Duftes hätte ich es mir sowieso nicht nachgekauft, denn dafür war er dann doch nicht außergewöhnlich genug, dass ich den Preis von ca. 7-8 Euro für 100 ml vor mir rechtfertigen könnte. 

  3. Den p2 Soft Nail Polish Remover fand ich nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Der Duft war ganz angenehm und bei Nagellackentfernern finde ich diesen Pumpaufsatz sehr praktisch. Ob er jetzt besser als andere Nagellackentferner gereinigt hat, kann ich allerdings nicht sagen. Er leistete solide Dienste, aber vollbringt keine Wunder und stößt bei Glitzerlacken auch an seine Grenzen. Das Fläschchen hebe ich auf und werde meinen alten Ebelin Nagellack aus der normalen Flasche einfüllen, dann wird der auch endlich einmal aufgebraucht. 

  4. Die Balea Anti-Haarbruch Spülung gibt es bestimmt schon gar nicht mehr zu kaufen? Zumindest habe ich die Spülung vor JAHREN irgendwann einmal reduziert für ein paar Cent mitgenommen. Hier wurde ich schlicht ein Schnäppchen-Opfer und die Spülung habe ich eigentlich immer nur dann verwendet, wenn ich gerade keine andere zur Hand hatte. Daher hat es auch gefühlte Ewigkeiten gedauert, bis ich sie endlich aufgebraucht hatte. Klar, für die paar Cent hätte ich sie auch einfach in den Müll werfen können, aber das widerstrebte mir dann. Jetzt darf ich die leere Flasche mit gutem Gewissen entsorgen!

  5. Das gelbe Lush-Tütchen steht stellvertretend für die Lush Christmas Cake Slice Soap, da ich für diese keine Verpackung mehr hatte. Ich habe alle meine Lushseifen nämlich in Plastiktütchen umgepackt, damit sie nicht so schnell ihren Duft verlieren und austrocknen. Die Christmas Cake Slice Soap gab es 2008 im Lush Weihnachtssortiment und ich hätte sie mir nie selbst gekauft! Stattdessen befand sie sich in einer Wundertüte, die es nach Weihnachten gab, um die Weihnachtsprodukte loszuwerden. Den Duft mochte ich auch nicht sonderlich und ich bin froh, dass ich das riesige Stück nun endlich aufgebraucht habe. Allerdings befürchte ich, dass ich noch ein Stück in meiner Lush-Seifen-Kiste schlummern habe. Ich müsste mal wieder Inventur machen ;-)

  6. Die Diadermine High Tolerance Anti-Falten Tagescreme befand sich mal in einer dm Lieblinge Box. Die Creme war sehr reichhaltig und ich habe sie daher sehr gerne im Winter als Nachtcreme verwendet. Da sie einen fettigen Film auf der Haut hinterlassen hat, war sie nur bedingt als Tagespflege geeignet. Aber vielleicht ist meine Haut dafür auch nicht trocken genug? Sie enthält keine Parabene, Silikone oder Parfümstoffe und eignet sich daher auch für empfindliche Haut.

Kennt ihr eines der aufgebrauchten Produkte? Wo liegt eure preisliche Schmerzgrenze für ein Duschgel? War euer Kosmetikmord im April erfolgreicher?

Labels: ,