This page has moved to a new address.

[Ausprobiert] Sally Hansen "Shoot the Moon"

Auf die Sally Hansen Nagellacke war ich schon lange neugierig, schließlich hört man ja von allen Seiten Schwärmereien. Umso größer die Freude, dass ich nun den hübschen Sally Hansen Lack "Shoot the Moon" ausprobieren durfte. Ein metallischer, silber-grauer Lack, der je nach Lichtverhältnissen etwas wärmer oder silbriger wirkt. Die Farbe gefällt mir sehr gut und auch ansonsten hat mich der Lack überzeugt!

Kunstlicht



Inhalt / Preis: 14,7 ml für 8,99 €

Bezugsquelle: Im Sally Hansen Standardsortiment zum Beispiel bei Müller

Auftrag: Der Pinsel ist wirklich sehr breit, was ich persönlich ja gerne mag. Ich könnte mir aber vorstellen, dass jemand mit relativ kleinen Nägeln Probleme bekommen könnte den Lack patzerfrei aufzutragen. Die Konsistenz des Lackes ist sehr gut und er lässt sich mühelos und streifenfrei gleichmäßig lackieren. Ich habe zwei Schichten Shoot the Moon und eine Schicht des Essence Better Than Gel Nails Top Sealers aufgetragen. Mit dem Top Coat ist er sehr schnell getrocknet.

Tageslicht



Deckkraft: Der Lack deckt mit zwei Schichten perfekt. 

Haltbarkeit: Die Haltbarkeit fand ich in Kombination mit dem Better Than Gel Nails von Essence super! Ich hatte den Lack genau eine Woche auf den Nägeln. Gegen Ende sah er natürlich schon etwas mitgenommen aus und zeigte Tipwear, aber keine größeren Absplitterungen. Da die Tipwear aufgrund der Farbe gar nicht so sehr auffiel, konnte ich ihn also lange auf den Nägeln belassen. Man muss aber dazu sagen, dass Nagellacke bei mir generell gut zu halten scheinen. Beim Ablackieren habe ich den p2 Express Nail Polish Remover verwendet, was mühelos und rückstandsfrei funktioniert.



Fazit

Die silber-graue Farbe des Shoot the Moon von Sally Hansen gefällt mir persönlich sehr gut. Dank des breiten Pinsels und der guten Deckkraft ließ sich der Nagellack mühelos und streifenfrei auftragen und in Kombination mit dem Essence Better Than Gel Nails Top Sealer hielt er lange auf den Nägeln. Außer etwas Tipwear nach ein paar Tagen gab es keinerlei größere Absplitterungen. Er scheint übrigens ein Dupe zum Chanel Graphite zu sein, bei Bluebell könnt ihr Vergleichsswatches sehen. Für mich ein toller Nagellack, dem ich gerne vier von vier möglichen Sonnen geben möchte.




Habt ihr die Sally Hansen Nagellack schon ausprobiert? Gefällt euch der Shoot the Moon oder mögt ihr es auf den Nägeln lieber bunt? Wünsche euch noch einen schönen Freitagabend und ein tolles Wochenende!


Labels: , , , ,