This page has moved to a new address.

[Advents-Themensonntage] Karlsruher Weihnachtsmarkt

Wahnsinn! Weihnachten naht in großen Schritten und heute haben wir schon den dritten Advent. Im Rahmen unserer Advents-Themensonntage soll es heute um die Weihnachtsmärkte in unserer Stadt gehen. 


Der Karlsruher Christkindlesmarkt ist ganz nett, ich empfinde ihn aber als relativ anstrengend, denn am Marktplatz werden die Stände durch die hindurch fahrende Straßenbahn geteilt. Da sind die Stände beim Naturkundemuseum doch etwas gemütlicher. Man muss aber dazu sagen, dass ich generell kein großer Freund von Weihnachtsmärkten bin und mir das höchstens dreimal im Jahr gebe, weil man dann doch ganz gut essen kann und ich gegen einen Glühwein auch nichts einzuwenden habe. Bei schönem Wetter wird der Spaß allerdings durch das Gedränge und Geschiebe der Menschenmassen getrübt. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die ich dem Weihnachtsmarkt abgewinnen kann und warum er für mich trotzdem zur Vorweihnachtszeit dazu gehört...



Glühwein

Auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt kann ich den Heidelbeerglühwein von der Glühweinpyramide beim Naturkundemuseum empfehlen.











 Lichtermeer

Das  Schöne an Weihnachten sind ja die vielen Lichter und die geschmückten Straßen. Da kommt automatisch etwas Weihnachtsstimmung auf. Ein Weihnachtsmarktbesuch macht also vor allem im Dunklen Spaß.





Leckeres Essen 

Ob Langos mit Zimt und Zucker, Crêpes mit Camembert und Preiselbeeren oder gebrannte Mandeln, am leckeren Essen kann ich auf keinem Weihnachtsmarkt vorbeigehen.








Öffnungszeiten Karlsruher Christkindlesmarkt:
29.11. bis 23.12.2012; täglich 9 bis 21 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr

Schaut auch bei Anique und Patricia vorbei, was sie heute zu berichten haben. Anique hat von über 50 Weihnachtsmärkten in Berlin den schönsten für euch ausgesucht.



Seid ihr ein Fan von Weihnachtsmärkten oder meidet ihr diese so gut es geht? Was mögt ihr an Weihnachtmärkten und was geht gar nicht?



Bisherige Beiträge Advents-Themensonntage:


Labels: ,