This page has moved to a new address.

Top of the Month #Oktober

Wahnsinn, dieses mal bin ich sogar pünktlich dran mit meinem Monatsrückblick! Hier also meine Top of the Month in den Kategorien Beauty, Musik und Lifestyle für den Monat Oktober, der mal wieder viel zu schnell vorbeigegangen ist. Habe nur ich das Gefühl, dass die Zeit rast, oder geht es euch auch so? Immerhin habe ich 17 Blogbeiträge im Oktober verfasst, so schnell kann die Zeit dann objektiv gesehen doch nicht vorbei vergangen sein ;-)



Wenn ich im Oktober geschminkt war, dann kann man davon ausgehen, dass in 95% der Fälle der Benecos Natural Mineral Powder zum Einsatz kam! Dieser hat sich in Windeseile zu meinem Lieblingspuder gemausert und meine MAC Puderfoundation schaut mich morgens schon immer ganz beleidigt an, wenn ich dann doch wieder zum Benecos Puder greife ;-)


Der Catrice Nagellack Holly Rose Wood aus der Hollywood's Fabulous 40s LE hat mich im Oktober mit seiner schönen Farbe ebenfalls überzeugt. Aktuell habe ich ihn auch wieder auf den Nägeln und bin gestern prompt auf den schönen Lack angesprochen worden ;-)


Im Oktober konntet ihr zwei Looks auf dem Blog sehen. Zum einen die gelben Smokey Eyes, die ich für Godfrinas Sultry Thursday geschminkt habe.


Und zum anderen habe ich mich für unsere Thementage "Scary Halloween" in eine zerbrochene Porzellanpuppe verwandelt. Ich hatte ja zuerst ein paar Bedenken, dass der Look zu langweilig und unblutig für ein Halloween Make Up sein könnte, aber eure Kommentare haben gezeigt, dass ihr es durchaus gruselig fandet. Das freut mich sehr, dann habe ich den starren Puppenblick also doch ganz gut hinbekommen (habe auch nur gefühlte 500 Fotos dafür gebraucht *hust*) ;-)




Im Oktober habe ich ein Konzert besucht (das zweite geplante wäre das Trail of Dead-Konzert in Frankfurt gewesen, doch das musste ich leider ausfallen lassen): Death Letters am 9. Oktober im Häll in Heidelberg. Das Häll war zwar an diesem Abend relativ leer (die paar zahlenden Gäste konnte man an einer Hand abzählen), doch das Duo von Death Letters ließ sich nicht davon beeindrucken und legte ein tolles Konzert hin. Das aktuelle Album Post-historic erinnert mitunter an Bands wie Billy Talent, Trail Of Dead oder We Were Promised Jetpacks, die ich alle ebenfalls mindestens einmal schon live erleben durfte und sehr gerne mag. Death Letters beherrschen das Spiel aus lauten und leisen Tönen und Tempowechsel ebenfalls sehr gut.







Der Herbst ist da! Mit all seinen Facetten. Sonnige, warme Herbsttage, die das bunte Laub zum Leuchten bringen. Aber auch kalte, verregnete Tage. Den plötzlichen Wintereinbruch am letzten Wochenende ignoriere ich mal dezent (dafür war es doch noch eindeutig zu früh! Oder wie seht ihr das?). Und es wird immer früher dunkel, so dass man noch lieber als sonst die schönen Duftkerzen hervorholt und eingekuschelt auf dem Sofa literweise Tee trinkt.


Im Oktober habe ich zum ersten mal das vegan / vegetarische Café "Vogelfrei" in Mannheim besucht und leckeren veganen Schokokuchen gegessen. Wir waren an einem Sonntag dort und haben nur mit Mühe noch ein freies Plätzchen gefunden.


Was waren eure Highlights im Oktober? Hat euch der plötzliche Wintereinbruch auch geschockt und findet ihr Duftkerzen auch so schön gemütlich?


Alle bisherigen Top of the Month im Überblick:


Labels: , , , ,