This page has moved to a new address.

TAG: Mein Beauty Jahresrückblick 2011

Ich wurde von Schrödingers Katze zum Thema "Beauty Jahresrückblick" getaggt. Lieben Dank dafür. So ein Rückblick ist eine ganz nette Sache, um sich noch eimal die persönlichen Lieblingsprodukte des Jahres in Erinnerung zu rufen. Deshalb mache ich gerne mit. Falls euch die ganzen Jahresrückblicke allerdings schon zu den Ohren rauskommen, dann klickt am besten einfach weiter ;-)


Augen:

Mein Beauty Highlight 2011 war meine Urban Decay Naked Palette aus London, die mich wirklich begeistert hat. Ich hätte ja nicht gedacht, dass man solche Qualitätsunterschiede bemerkt. Der etwas höhere Preis lohnt sich wirklich! Wobei dieser gar nicht so hoch ist, wenn man bedenkt, wie viele Lidschatten in der Palette enthalten sind. Zudem habe ich mir 2011 meine ersten Sleek Lidschattenpaletten zugelegt, die mich ebenfalls absolut überzeugt haben und die ich sehr gerne verwende (The Original und Storm). Da werden sicherlich noch ein paar folgen.




Teint:

Seit ich die MAC Studio Fix Powder Plus Foundation (NC20) besitze, verwende ich eigentlich fast keinen anderen Puder mehr. Flüssigfoundations kommen bei mir sowieso nur äußerst selten zum Einsatz. Puder ist so schön praktisch und geht morgens schnell und im Halbschlaf. Aber auch das günstige uma Mineral Powder Make Up kam 2011 oft zum Einsatz, vor allem im Sommer (weil selbst der hellste Ton 01 porcelain etwas dunkler ist). Mein Lieblings-Blush, das ich aufgrund der Alltagstauglichkeit am häufigsten verwendet habe, ist MAC Tenderling.



Lippen:

Ich besitze wirklich nur eine Handvoll MAC Produkte, weil ich den Preis doch recht hoch finde. Aber eigentlich sind sie fast alle bei meinen Lieblingsprodukten 2011 wiederzufinden. Der MAC Hug Me ist wahrscheinlich der erste Lippenstift meines Lebens, den ich aufbrauchen werde. Die Farbe ist wunderbar alltagstauglich, ich fühle mich nicht angemalt und trage ihn auch in der Arbeit gerne und häufig. Vielleicht ist es aber auch so, dass man die Produkte, für die man mehr Geld ausgegeben hat, häufiger verwendet und sie mehr zu schätzen weiß. Man wählt sie mit mehr Bedacht aus und es wäre viel zu schade, sie unbenutzt in der Schublade liegen zu lassen. Anders als beim x-ten Drogerieprodukt, das schnell mal spontan gekauft wird. Was meint ihr?



Nägel:

Meine Lieblingsnagellacke 2011 waren der Manhattan 59L, der Barry M Dusky Mauve und der Essence Dance Top Coat aus der Re-mix your Style LE. Die ersten beiden haben mich mit ihrer tollen Haltbarkeit überzeugt und letzterer zaubert einfach tolle Effekte auf die Nägel und gibt somit die Möglichkeit, vorhandene Lacke aufzupimpen und immer wieder neue Looks zu kreieren. Über den Manhattan Lack habe ich euch noch gar nichts berichtet. Seid ihr an einem Review interessiert?




Haare:

Zum Thema Haare habe ich ja neulich schon ausführlich berichtet, schaut einfach mal hier vorbei: TAG: Meine Haare und ich - eine schwierige Beziehung. Meine Neuentdeckung des Jahres ist das Brokkolisamenöl, das sich als perfekt für meine trockenen, dicken Haare erwiesen hat. Nach dem Waschen in die noch feuchten Haare eingeknetet werden diese schön weich und glänzend. Die Flasche ist leider fast leer, doch das wird garantiert nachgekauft! Die Schrift des Fläschchens ist mit der Zeit leider verschmiert. Gut, dass ich aus meinem Archiv noch ein Fotos rauskramen konnte, welches direkt nach dem Kauf entstanden ist. Und im Sommer, als das Licht noch wunderbar für Fotos war. Hachja, da sehnt man sich doch die Sonne wieder herbei.



Körper:

Zwei Drogerie-Bodylotions haben es mir 2011 aufgrund ihres leckeren Duftes besonders angetan. Die Balea Zuckerschnute Bodylotion und die Balea Creme-Öl Bodylotion. Von ersterer habe ich einige Flaschen gebunkert, da sie limitiert ist. Ich weiß gar nicht, ob man sie aktuell noch bekommt? Letztere habe ich gerade aufgebraucht und muss dringend nachgekauft werden. Drückt mir die Daumen, dass ich mir noch ein Exemplar ergattern kann.
Denn die Creme-Öl Bodylotion hat mich nicht nur durch ihren tollen Duft überzeugt, sondern auch durch ihre tolle Pflegewirkung. Gepeelt habe ich letztes Jahr besonders gerne mit der Lush Buffy Body Butter und dem Purple Haze Salzpeeling von Heymountain.





Gesicht:

Meine Lieblingsgesichtscreme 2011 war die Heymountain Leichtsinnlich, welche ich auf dem Heymountain Forumstreffen gekauft habe. Sie ist toll bei unreiner Haut. Auch der Heymountain Mitten ins Gesicht Gesichtsreiniger kam regelmäßig zum Einsatz. Bei den Tonern musste ich ein bisschen Kosmetikmord betreiben, so dass hauptsächlich der Lush Breath of Fresh Air und der Lush Tee Tree Toner Verwendung fanden.




Da die meisten von euch ihren Jahresrückblick bereits gepostet haben, tagge ich einfach alle, die noch keinen Jahresrückblick veröffentlicht haben und Lust haben mitzumachen :-) Wenn ihr wollt, dann verlinkt euren Post direkt hier unten in den Kommentaren, ich schaue gerne vorbei :-) Und diejenigen unter euch ohne Blog: Welche Beautyprodukte haben euch 2011 begleitet und begeistert?



Labels: , , , , , , ,