This page has moved to a new address.

Ausprobiert: Catrice LE Papagena "Enter the Undergrowth" Nagellack

Ich hatte mir aus der Catrice LE Papagena zwei Nagellacke gekauft. Den "Welcome to the Jungle" habe ich schon ausprobiert und war begeistert von der guten Haltbarkeit und der schönen Farbe. Hier habe ich Bilder gepostet.

Nun war der "Enter the Undergrowth" an der Reihe. Das Auftragen war bei diesem Lack um einiges schwieriger. Die Konsistenz ist bei meinen beiden Catrice Lacken aus der LE zwar gleichermaßen flüssig, doch bei dem matten "Enter the Undergrowth" führt die flüssige Konsistenz leider zu fiesen Streifen und Bläschen. Ich empfehle beim Lackieren auf jeden Fall eine Unterlage, mir ist er teilweise auf die zum Glück untergelegte alte Zeitung getropft. Außerdem konnte ich ihn aufgrund der etwas schwierigen Konsistenz nicht so sauber auftragen (wie auf den Fotos gut zu sehen ist) wie zum Beispiel den Esprit Nagellack. Das Pinselchen ist aber auch nicht so schön breit wie beim Esprit Lack. Ich habe zwei Schichten aufgetragen, damit er deckend ist.

Catrice Papagena LE - Enter the Undergrowth (Tageslicht)
Catrice - Enter the Undergrowth (Sonnenlicht)

Fazit: Der "Enter the Undergrowth" Lack ist etwas schwieriger  aufzutragen und wird schnell streifig. Trotzdem ist er kein Fehlkauf, denn die Farbe gefällt mir sehr gut und fehlte bisher in meiner kleinen übersichtlichen Nagellacksammlung noch.

Wie findet ihr die Farbe? Seid ihr mit den Catrice Nagellacken zufrieden? Ich kenne bisher nur diese beiden Catrice Lacke, sind die denn öfter so schwierig aufzutragen oder ist der Enter the Undergrowth eine Ausnahme?

Labels: , , ,